Spiegelreflexkamera-Versicherung

Nicht nur für professionelle Fotografen ist eine Spiegelreflexkamera die Kamera der Wahl – auch immer mehr Hobbyfotografen geben dieser Kameravariante den Vorzug vor Standardmodellen. Fest steht: Eine Spiegelreflexkamera liefert teilweise erheblich bessere Bilder als die konventionelle Sucherkamera. Doch die Qualität hat auch ihren Preis. Wir raten deswegen zu einer Spiegelreflexkamera-Versicherung.

10% auf jede Kamera Versicherung! Gutscheincode: DE0405AM17*

*Gültig vom 01.04.2017– 31.05.2017

Friendsurance

4,99€ im Monat
  • Bruchschaden
  • Diebstahl (ohne)
  • Flüssigkeitsschäden
  • Brandschäden
  • Schäden durch Dritte
  • Bedienfehler
  • Überspannung
  • Materialfehler
  • Jahresbeitrag (59,88€)

Assona

4,99€ im Monat
  • Bruchschaden
  • Diebstahl (inklusive)
  • Flüssigkeitsschäden
  • Brandschäden
  • Schäden durch Dritte
  • Bedienfehler
  • Überspannung
  • Materialfehler
  • Jahresbeitrag (59,88€)

Onlineversicherung

2,99€ pro Monat
  • Bruchschaden
  • Diebstahl
  • Füssigkeitsschäden
  • Brandschäden
  • Schäden durch Dritte
  • Bedienfehler
  • Überspannung
  • Materialfehler
  • Jahresbetrag (35,88€)

Spiegelreflexkameras für beste Fotoqualität

Lange Zeit waren Spiegelreflexkameras hauptsächlich auf dem Gebiet der professionellen Fotografie zu finden. Der Grund dafür: Die Spiegelreflexkameras lieferten schärfere Bilder und vor allem: Der Fotograf sieht exakt das Bild, das dann auch entstehen wird. Ein erheblicher Vorteil gegenüber herkömmlichen Kameras. Für Hobbyfotografen waren die Spiegelreflexkameras jedoch meist zu teuer.
Heutzutage werden Spiegelreflexkameras jedoch zunehmend auch von Laien genutzt. Eine digitale Spiegelreflexkamera, kurz DSLR, ist einfach zu bedienen und die Bildqualität überzeugt auf ganzer Linie. Für Hobbyfotografen und den privaten Gebrauch gibt es sogar spezielle DSLRs für Einsteiger zu günstigeren Preisen und mit vereinfachten Funktionen. Doch auch ein Einsteigermodell liegt kostentechnisch natürlich weit über einer herkömmlichen Digitalkamera. Eine Spiegelreflexkamera-Versicherung ist daher eine gute Idee, denn so verhindert ihr zuverlässig, dass ihr im Schadensfall auf den Kosten sitzen bleibt.

Warum eine Spiegelreflexkamera-Versicherung sinnvoll ist

Eine Kamera ist dauernd in Gebrauch. Vor allem die modernen digitalen Spiegelreflexkameras bieten eine ganz neue Erfahrung des Fotografierens, sodass die Spiegelreflexkamera auch bei jeder Gelegenheit zum Einsatz kommt. Doch gerade im Alltagsgebrauch kann schnell etwas passieren – die Kamera fällt zu Boden, sie wird anderweitig beschädigt oder ihr habt Pech und kurz nach Ablauf der Garantiefrist tritt ein technischer Defekt auf. Der Hersteller muss in all diesen Fällen keinen Cent erstatten – und deswegen lohnt es sich, beim Kauf einer DSLR auch gleich eine passende Spiegelreflexkamera-Versicherung mit abzuschließen.
Egal was passiert – mit der DSLR-Versicherung ist der Nutzer in finanzieller Hinsicht auf der sicheren Seite. Das Fotografieren macht schließlich auch nur dann wirklich Spaß, wenn man nicht die ganze Zeit in Sorge um die teure Kamera sein muss. Mit einer Spiegelreflexkamera-Versicherung steht die Freude am Fotografieren wieder im Vordergrund.

Leistungen einer DSLR-Versicherung

Spiegelreflexkamera-Versicherungen haften, wie jede Kameraversicherung, für die häufigsten Schadensfälle, die im Umgang mit Kameras auftreten können. Die folgenden Fälle werden besonders oft bei den Anbietern für DSLR-Versicherungen gemeldet:

  • Bruchschäden
  • Flüssigkeitsschäden
  • Schäden durch Dritte
  • Bedienungsfehler
  • Materialfehler

Oft ergänzt zusätzlich ein Diebstahlschutz die Leistungen der Spiegelreflexkamera-Versicherungen. Andere Anbieter von DSLR-Versicherungen haben sich gegen den Diebstahlschutz entschieden, da sich hier die Aufklärung des Falles manchmal nicht ganz einfach gestaltet.

Warum ein Vergleich von Spiegelreflexkamera-Versicherungen sinnvoll ist

Ein Blick auf die häufigsten Schadensfälle verrät es schon – diese Situationen können leicht und trotz aller Sorgfalt einmal passieren. Daher ist der Abschluss einer DSLR-Versicherung in jedem Fall empfehlenswert. Und obwohl die meisten Anbieter dieser Spiegelreflexkamera-Versicherungen weitgehend die gleichen Schadensfälle abdecken, gibt es doch Unterschiede: Vor allem in den Punkten Diebstahlschutz – ja oder nein, Selbstbeteiligung und monatliche Kosten variieren die verschiedenen Spiegelreflexkamera-Versicherungen. Deswegen haben wir für euch die wichtigsten Daten zu den verschiedenen DSLR-Versicherungen zusammen getragen und Preise und Leistungen verglichen – so findet ihr ganz einfach die passende Spiegelreflexkamera-Versicherung.